Inhouse Trainings auf Anfrage

Themen

  • Gewaltfreie, einfühlsame Kommunikation mit Kollegen (nach M. Rosenberg)
  • Einfühlsame Kommunikation mit Kindern
  • Vermitteln im Streit unter Kollegen (für Führungskräfte)
  • Streitschlichten unter Kindern
  • Selbstempathie - Eigene Bedürfnisse wahrnehmen und gewaltfrei vertreten 

Streitschlichten unter Kindern in Kita, Schule oder zu Hause

Konflikte bieten Gelegenheiten für Kinder, ihre emotionalen, sozialen und auch ihre kommunikativen Kompetenzen auszubauen. Sie bieten die Chance, Beziehungen untereinander zu stärken und sogar neue Freundschaften zu schließen. Kinder können im Streit sehr viel lernen.

Ein Glück gibt es genügend solcher Gelegenheiten und Chancen :-)

Sind Kinder in Konfliktsituationen noch überfordert, kommt oft verbale und körperliche Gewalt ins Spiel oder die Kinder resignieren, ziehen sich zurück und weinen. Dann sind Pädagogen oder Eltern gefordert, aktiv einzugreifen, Sicherheit zu geben und die Kinder bei der Klärung ihrer Probleme möglichst einfühlsam zu begleiten.

Hierfür stellt die Gewaltfreie oder Einfühlsame Kommunikation von Marshall B. Rosenberg (GFK) eine hochwirksame Methode in einfacher Form zur Verfügung, die für Menschen jeden Alters verständlich ist. Sie gibt Vermittlern im Streit mit Kindern Sicherheit durch eine klare Struktur. Auch die Kinder lernen dabei, sich selbst und andere einfühlsam wahrzunehmen und ihre Gefühle und Bedürfnisse auszudrücken. Sie lernen eigenverantwortlich Lösungen zu finden, die die Bedürfnisse aller im Blick haben. Als Hilfe zur Selbsthilfe trägt die Methode bei konsequenter Anwendung zur kontinuierlichen Entfaltung einer empathischen Grundhaltung bei.

 

Einfühlsame Kommunikation mit sich selbst, Kollegen und Eltern 

Konflikte mit Kollegen und mit Eltern rauben Zeit und Energie. 

Die Gewaltfreie Kommunikation (von M. B. Rosenberg) ist eine freundliche und ausgesprochen wirksame Methode, mit der Sie lernen, Ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung zu verbessern sowie Ihre Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit zu erhöhen. Sie ist der Schlüssel zu einer wirklich funktionierenden Kommunikation und einem respektvollen Umgang miteinander.

Sie lernen, eigene Anliegen mit gutem Gefühl anzusprechen und dabei die Beziehung zum Konfliktpartner sogar zu stärken. Sie lernen Vorwürfe zu hören, ohne sich angegriffen zu fühlen.

Diese Art der Kommunikation beugt einerseits Konflikten vor und ist gleichzeitig ein Handwerkszeug, um bestehende Konflikte einvernehmlich zu lösen.

 

"Dicke Luft" im Team - Wie kann ich als Leitung im Konflikt vermitteln ? 

Info In jedem Team treffen unterschiedliche Meinungen und Bedürfnisse aufeinander, Unstimmigkeiten entstehen. "Dicke Luft" blockiert eine konstruktive Zusammenarbeit. Konflikte im Team rauben Zeit und Energie. Können die Konfliktparteien ihre Konflikte nicht selbständig lösen, kommen Sie als Führungskraft ins Spiel.

Als schlichtender Dritter braucht es eine allparteiliche Haltung und das notwendige Konflikt-Bewusstsein, um Differenzen rechtzeitig anzusprechen. Ein sinnvolles Vorgehen gekoppelt mit einem wirkungsvollen Handwerkszeug befähigt Sie, im Konfliktfall lösungsorientiert zu vermitteln. Die Grundlage ist die gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg.

Konflikte tragen Chancen in sich. Durch konstruktive und einfühlende Kommunikation im Konflikt erwachsen meist gestärkte Beziehungen und eigenverantwortliche, kreative Lösungen.